Veranstaltung: Denkraum

Präsentation zum Thema »Design und Verantwortung«

Datum: 30.03.2015
Ort: Büro Joachim Kobuss

Lisa hatte an der FH Potsdam an einem Kurs zum Thema »Design und Verantwortung« mitgearbeitet und erläuterte uns ihre (mit anderen) darin entwickelte Präsentation – ausgehend von folgenden Fragen:

»Was kostet die Welt? Ich nehme sie beleuchtet.«
Der Weg in die Konsumgesellschaft und wie wir zu konsumgeilen Affen wurden.

»Wie viel ist genug?« 
Wie uns das Geld aus den Taschen gezogen wird und wer uns davor schützt.

»Welche Verantwortung bin ich schuldig? Und vor wem eigentlich?« 
Wie viel Verantwortung wir übernehmen müssen, wollen und sollten.

Sie schlug darin einen kurzen Bogen über die historische Entwicklung unseres Konsumverhaltens, um auf extreme Auswüchse hinzuweisen, wie zum Beispiel des Massenverbrauchs und der perfiden Werbung zur Beschleunigung dieses Verhaltens.

Daraus fasste sie zwei Aspekte zusammen:

»Design definiert die symbolische Bedeutung von Produkten«

»Design generiert Bedürfnisse«

und schlussfolgerte:

»Wir als Designer*innen tragen maßgeblich zur Erhaltung der Konsumideologie bei und haben sie mitunter erschaffen.«

Daraus resultierte für sie die Frage: »Aber wie nun verantwortungsvoll gestalten?«

Abschließend zeigte sie uns noch einige Zitate von namhaften Akteuren aus dem Designbereich und es entwickelte sich eine lebhafte und konstruktive Diskussion um Verantwortung im und mit Design.

Teilnehmer*innen: Joachim Kobuss, Lisa Steingräber, Fanny Gaßmann, Yvonne Hagenbach, Kattrin Richter, Stefanie Ollenburg, Susanne Zippel

Beitrag zur Präsentation von Joachim Kobuss